Abschluss der Wannsee-Donnerstagsregatta 2021

Mit der Wettfahrt am 09.09.2021 ist für dieses Jahr die Wannsee-Donnerstagsregatta beendet. Trotz schwieriger Bedingungen im 2. Coronajahr, konnten erfreulicherweise noch 9 Wettfahrten durchgeführt werden. In die Gesamtwertung gingen die fünf besten Wettfahrten je Boot ein.

Bei der letzten Wettfahrt hatte die Segel-Kameradschaft-Berlin, SKB die Wettfahrtleitung. Leider flaute der Wind mächtig ab und die Bahn wurde deutlich verkürzt. Dennoch kamen von den 19 gestarteten Booten nur 9 ins Ziel. Mit seinem 5. Tagessieg beim 5. Start war Sebastian Baier (SVAB) der Gesamterfolg nicht mehr streitig zu machen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Thorsten Seglitz (SVAB) auf einer International 14 und Martin Stallmann (AIYCB) auf einer H-Jolle.

In der Gesamtwertung holte Sebastian Baier mit 500 Punkten die Maximalpunktzahl und gewinnt die diesjähre Wannsee-Donnerstagsregatta. Henry Kopplin (ZSV) auf seinem Kielzugvogel konnte den Vorjahressieg knapp nicht wiederholen und wurde diesmal Gesamtzweiter. Das Podium komplettiert Günter Kring (VSaW) mit seiner Soling Pauline. Herzlichen Glückwunsch!

Die beiden SKB-Boote konnten nicht ganz das Vorjahresniveau halten. Norbert Dreifürst wurde mit der J/80 Snark diesmal Neunter in der Gesamtwertung. Eva D. Geiger landete mit unserem Vereinsboot vinho verde auf dem 25. Rang.

Veröffentlicht am: 
Freitag, 10. September 2021